Die Welt und die Fragen nach dem Warum

Ich habe auf Facebook schon einen Beitrag verfasst, indem ich schon darauf hingewiesen habe, dass die Welt um uns herum kaputt geht und in alte Muster fällt. Damit meine ich, das ausgerechnet Deutschland ein Land ist, dessen ‚Einwohner‘ genau wissen sollten, wie es ist einer Rechtsextremen Partei eine Stimme zu geben. Ich meine damit nicht das es für diese Partei schwierig gewesen wäre, oder knapp- im Gegenteil. Sie ist in die drei Parlamente (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt)(die bisher gewäht haben) eingezogen. Ich habe ein wenig nachgeforscht unter den Stichworten Politbarometer 2016, Landtagswahlen 2016 usw. und es ist erschreckend wie hoch diese Partei doch steht. Für die, denen es noch nicht ganz klar ist, ich rede von der AFD. Meiner Meinung nach ist die AFD eine rechtsextreme Partei. Der Meinung vieler Leute nach. Die AFD möchte die D-Mark wieder einführen. Allgemein solle Europa auf alte Währungen zurückgreifen, wie zb. Griechenland auf die Drachme. Die AFD will auf Flüchtlinge an der Grenze schießen (Beatrix von Storch nach), auf Frauen, Kinder und auf Männer die in Not hierherkommen, die ihr Hab und Gut gelassen haben um zu flüchten. Ich glaube kaum, dass diese Menschen freiwillig alles aufgeben um hierherzukommen, ich glaube kaum das sie eine andere Wahl haben. Sterben oder fliehen. Dann kommen sie hier an, weg von den Waffen, in einem kleinen Lastwagen mit rund 70 Menschen drinnen und es stehen Fremde an der Grenze und schießen auf sie. Super. Sie sind von Zuhause entkommen, haben eine menge Geld bezahlt um unter Menschenunwürdigen Bedingungen hierher zukommen und werden dann hier umgebracht. Sie sind geflohen weil dort Krieg herrscht, sie sind geflohen damit sie nicht sterben. Sich in diese Lage hereinzuversetzen ist schier unmöglich. Und das Schießen auf unschuldige Menschen ist nicht nur wiederlich und verabscheuungswürdig, sondern verstößt auch gegen Artikel 1-19 des Grungesetzes. Art. 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Das Thema Flüchtlinge ist ein heikles Thema, doch ich finde dass mehr Menschen (vorallem Jugendliche) sich damit auseinander setzten sollten. Apropos Jugendliche. Ich bekomme oft mit wie Jugendliche sich über die Themen Politik, Flüchtlingskrise usw. unterhalten. Ich bin oft erstaunt, wie reif viele mit diesen Themen umgehen. Ich bin noch jung, ich weiß das, und es gibt genug Menschen die sich wahrscheinlich denken was ich mir erlaube so zu urteilen, aber ich möchte das die Menschen wissen, dass wir Jugendlichen nunmal die nächste Generation sind. Wir müssen in der Welt leben die uns hinterlassen wird. Und ich möchte in dieser Welt nicht leben. Sowie es jetzt grade ausschaut, was die Zukunft bringen wird, möchte ich nicht haben. Wenn ihr handelt denkt an eure Kinder, denn diese müssen mit den Konsequenzen leben.

share me...Share on FacebookShare on LinkedInFlattr the authorTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someoneShare on Google+Pin on Pinterest